Waschmaschine – Ratgeber, Vergleich und Test 2020

Durch die vielfältige Produktauswahl von E-Bay und Amazon können wir ihnen hier einen einfachen Vergleich zur Verfügung stellen. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen



Waschmaschinenführer

Die Erfindung von Waschmaschine gilt als eine der nützlichsten Entdeckungen für den Haushalt. Während die ersten Modelle viel Aufwand erforderten und die Ergebnisse nicht zu 100% überzeugten, wirken moderne Waschmaschinen Wunder. Sie reinigen mühelos auch stark verschmutzte Wäsche und sparen so erheblich Zeit. Die sogenannten Waschtage gehören theoretisch der Vergangenheit an, auch wenn sie heute noch in einem anderen Kontext stattfinden.

Was sind die Unterschiede zwischen Waschmaschinen?

Energieeffizienzklassen sind eine wichtige Unterteilung im Bereich der elektrischen Großgeräte. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Klassen sind nicht linear und manchmal sehr wichtig: Die Klasse A +++ benötigt ungefähr 70% weniger Leistung als die Klasse B. Der offensichtlichste Unterschied betrifft jedoch die Form der Konstruktion. ein Toplader wird von oben nach unten mit Leinen gefüllt Frontlader Die Beladung erfolgt durch eine Luke vorne. Unabhängig davon haben Waschmaschinen unterschiedliche Programme. Es stehen verschiedene Temperaturen und Sonderprogramme zur Verfügung. Die "Öko-Motoren" garantieren einen geringen Verbrauch von Wasser und Strom. Schnellprogramme werden für die kurze Wäsche zwischen den Programmen verwendet und das Händewaschen ist besonders schonend. Zwischen der Energieeffizienzklasse und den Waschprogrammen besteht ein direkter Zusammenhang: Eines der Programme wurde ausgewählt, um den Energieverbrauch zu bestimmen, sodass der tatsächliche Verbrauch in Bezug auf die Energieeffizienz von der Energieeffizienzklasse abweichen kann. abhängig vom gewählten Waschprogramm.

Worauf muss ich beim Kauf des. Achten? Waschmaschine Interesse geweckt?

Neben Energieeffizienzklassen und Waschprogrammen ist die maximale Beladung ein wichtiges Auswahlkriterium. Normalerweise sind 5 bis 8 Kilogramm. Unter Umweltgesichtspunkten ist es vorteilhaft, so viel Wäsche wie möglich in einem Waschgang zu waschen. Wenn du einen hast Trockner Es muss mindestens die gleiche Ladekapazität wie die Waschmaschine haben, damit Sie die Möglichkeiten optimal nutzen und die Wäsche direkt übergeben können. Betriebsgeräusche sind ein weiteres Kaufkriterium. Eine leise Waschmaschine ist angenehm zu bedienen und stört weder Anwohner noch Nachbarn. Die Geräuschemission wird in dB angegeben. Ein positives Beispiel ist der Beko WMB 71643 PTE, der beim Waschen 57 dB abgibt. Im Schleudergang steigt der Geräuschpegel kurz an und erreicht maximal 75 dB. Wenn das Waschmaschine Unter einem Regal zu bauen, sind die Abmessungen auch ein wichtiger Punkt. Beachten Sie, dass wir ein paar Zentimeter Platz lassen müssen. Die meisten Geräte verfügen an der Unterseite über Stellfüße, mit denen sie an Bodenunebenheiten angepasst werden können. Sie sind innen und können individuell eingestellt werden. Um eine Beschädigung der Waschmaschine zu vermeiden, sollte das Gerät aufrecht stehen. Viele Böden sind jedoch uneben, was individuelle Anpassungen erfordert.

Zusatzfunktionen in der Waschmaschine

Die Kindersicherung ist bei modernen Waschmaschinen Standard und eine unverzichtbare Funktion. Die einfache Bedienung wird durch ein digitales Display und ein übersichtliches Bedienfeld gewährleistet. Wenn die verbleibende Zeit angezeigt wird, sind Sie immer über den aktuellen Status informiert. Wenn Sie den Beginn des Waschvorgangs genau planen möchten, ist die Vorauswahl der Startzeit unerlässlich. Die automatische Beladungserkennung erkennt, ob Sie die Waschmaschine bis zur Höchstgrenze befüllt haben oder ob es sich um eine "halbe Beladung" handelt. Das Waschprogramm wird entsprechend angepasst. Der Bosch WAW28540 ist mit einem Fleckenkontrollsystem ausgestattet. Die Spezialprogramme wurden vom Hersteller für vier der häufigsten und hartnäckigsten Stellen entwickelt.

Die Geschichte der Waschmaschine

Die frühesten Vorläufer der heutigen Waschmaschinen wurden im 17. Jahrhundert erfunden. Zuvor musste die Wäsche schmerzhaft von Hand gerieben, gerieben, benutzt, geschlagen und gebürstet werden. Oft wurden Waschtage festgelegt, an denen die Hausfrauen den ganzen Tag mit dem Waschen beschäftigt waren. Die erste Haushaltshilfe erleichterte die Arbeit, da ein Mechaniker den Prozess beschleunigte. Die ersten Maschinen wurden hauptsächlich in Militärstandorten, Krankenhäusern und Klöstern eingesetzt. Später mussten die Motorvarianten mit einer separaten Schlinge kombiniert werden. Nur wenige Jahre später war es üblich, eine Waschmaschine und eine Schlinge in einem Modell zu haben. Heutzutage bezeichnet ein 2-in-1-Gerät die Kombination einer Waschmaschine und eines Wäschetrockners, führt jedoch im Allgemeinen zu einem höheren Energieverbrauch als der von zwei separaten Geräten.


Stefan - Autor ForTester.de

Hi, ich bin Stefan. Mein Team und ich haben Vergleichix für dich erstellt damit du eine schnelle und geeignete Wahl treffen kannst welche Waschmaschine-Produkte für dich am geeignetsten sind. Diese sind in unserer Vergleichstabelle übersichtlich gegliedert. In unserem Waschmaschine-Ratgeber findet jeder Interessent erste ausführliche Informationen.

Inhalt Auf